Wetter  

 

Unwetterwarnungen

   

Besucher  

Heute 7722

Gestern 1593

Woche 15037

Monat 24091

Insgesamt 21675865

   

Aktuelle Facebook-Warnungen

Service-Artikel von mimikama.at

Facebook ist ein selbstverständlicher Teil unserer täglichen Kommunkation. Doch wird diese Plattform auch für Mißbrauch intensiv genutzt. Die österreichische Online-Initiative MIMIKAMA (mimikama bedeutet übersetzt “Gefällt mir” und stammt aus der afrikanischen Sprache Suaheli) informiert über aktuelle Gefahren und wie man sich schützt:

ZDDK - Powered by Mimikama
  1. Zuviel Auswahl auf verschiedenen Plattformen macht Streamer zu Piraten

    Nutzer können nicht überall Abonnenten sein, um alles sehen zu können, was sie wollen. Streaming-Abonnenten in Europa halten die Preise für Services wie Netflix oder Amazon Prime Video für zu hoch. Noch bevor weitere Player wie Apple und Disney starten, halten viele das Angebot bereits jetzt schon für unübersichtlich. Die Frustration über die hohen Preise […]

    Dieser Artikel Zuviel Auswahl auf verschiedenen Plattformen macht Streamer zu Piraten, verfasst von Ralf Nowotny, erschien zuerst auf mimikama.

  2. Mineralöle in Kosmetika

    Nicht nur in Lebensmitteln ein Thema: Mineralöle! In vielen Cremes und Kosmetikprodukten stecken Mineralöle, gewonnen aus Erdöl. Einige können möglicherweise Krebs auslösen. Checked4You, das Onlinemagazin der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen informiert über Mineralöle in Kosmetika, denn Mineralöle werden in vielen Kosmetikprodukten eingesetzt, da sie preiswert und lange haltbar sind. Aber sie sind auch bedenklich: Einige Komponenten stehen […]

    Dieser Artikel Mineralöle in Kosmetika, verfasst von Andre Wolf, erschien zuerst auf mimikama.

  3. PC-Abstürze bringen Angestellte zur Weißglut

    Neue YouGov-Umfrage in Großbritannien: IT-Probleme größter Störfaktor am Arbeitsplatz Computerabstürze sind für Mitarbeiter in britischen Unternehmen der größte Störfaktor am Arbeitsplatz. Dahinter folgen vergessene Passwörter und fehlende Parkplätze, wie eine Umfrage von YouGov zeigt. „Durch die Digitalisierung sind Angestellte zunehmend auf den Computer angewiesen. Deswegen ist es klar, dass ein Absturz Zeitverlust und erhöhten Stress […]

    Dieser Artikel PC-Abstürze bringen Angestellte zur Weißglut, verfasst von Kathrin Helmreich, erschien zuerst auf mimikama.

  4. Polizei warnt vor falschen Handwerkern

    Betrugsversuche durch falsche Handwerker gibt es immer wieder. Die Polizei Oldenburg berichtet von aktuellen Betrügereien und Betrugsversuchen, zudem geben sie Ratschläge, um nicht selbst Opfer von falschen Handwerkern zu werden. Besonders ältere Mitbürger werden gewarnt In den vergangenen Wochen kam es im Stadtgebiet von Oldenburg sowie im angrenzendem Ammerland zu mehreren Betrugsfällen sowie Betrugsversuchen durch […]

    Dieser Artikel Polizei warnt vor falschen Handwerkern, verfasst von Ralf Nowotny, erschien zuerst auf mimikama.

  5. Über Schaulustige und Gaffer

    Ein Ärgernis! Schaulustige und Gaffer fallen immer wieder unangenehm bei Unfällen auf. Das kann sogar so weit gehen, dass sie die Arbeit der Rettungskräfte behindern und Leben gefährden. Rettungskräfte haben es vor Ort neben der Versorgung von verletzten Unfallopfern dann mit einer sensationsgierigen Meute zu tun, die die Absperrmaßnahmen nicht akzeptiert und Bilder vom Unfallopfer […]

    Dieser Artikel Über Schaulustige und Gaffer, verfasst von Andre Wolf, erschien zuerst auf mimikama.

  6. Enkeltrickbetrüger aktiv: Polizei warnt und gibt Verhaltenstipps

    Bereits zwei Seniorinnen wurden diese Woche Opfer dreister Trickbetrüger. Die Polizei warnt dringend vor der Betrugsmasche und gibt Verhaltenstipps. Am Dienstag (11.06.2019) rief ein bislang Unbekannter bei einer 75-Jährigen in Roßtal (Lkrs. Fürth) an und gab sich als deren Sohn aus. Unter einem Vorwand forderte er Bargeld von der älteren Dame, welches ein Freund abholen […]

    Dieser Artikel Enkeltrickbetrüger aktiv: Polizei warnt und gibt Verhaltenstipps, verfasst von Kathrin Helmreich, erschien zuerst auf mimikama.

  7. Es war einmal… kein Hund, der einen Pädophilen entmannte

    Manche Geschichten im Internet klingen und enden wie Märchen: Die Bösen werden bestraft, den Guten geht es gut. Zu diesen Geschichten gehört auch jene Mär von einem Mann, der des Nachts in ein Haus einbrach und zwei kleine, schlafende Mädchen vergewaltigen wollte. Doch wachte ein Hund, ein bissiger, über die Mädchen! Der Hund hielt den […]

    Dieser Artikel Es war einmal… kein Hund, der einen Pädophilen entmannte, verfasst von Ralf Nowotny, erschien zuerst auf mimikama.

  8. Es war nur eine Puppe…

    „Muss mich leider von meinem Kleinen trennen. Er ist ca. 56 cm groß und 3000 Gramm schwer…Verkauf: 250 €…“ – Die Polizei staunt nicht schlecht, als der Hinweis einging, dass jemand in einer Verkaufsgruppe ein vermeintliches Baby inseriert! Das Internet bietet so einige Kuriositäten – vor allem auch auf Verkaufsplattformen. Die Polizei ist auf die […]

    Dieser Artikel Es war nur eine Puppe…, verfasst von Kathrin Helmreich, erschien zuerst auf mimikama.

  9. Vorsicht beim veröffentlichen von Urlaubsfotos: Die Panoramafreiheit und ihre Tücken!

    Häuser, Statuen, Landschaften: Wer Bilder davon auf Social Media Plattformen wie Instagram, Facebook oder Twitter veröffentlichen will, sollte darauf achten, wo man sich befindet. Die Bilder, die aus einem normal zugänglichen und öffentlichen Bereich aufgenommen werden, sind durch die Panoramafreiheit beispielsweise in Deutschland, Österreich und der Schweiz abgedeckt. So ist es kein Problem, Privathäuser, Gärten […]

    Dieser Artikel Vorsicht beim veröffentlichen von Urlaubsfotos: Die Panoramafreiheit und ihre Tücken!, verfasst von Andre Wolf, erschien zuerst auf mimikama.

  10. Vermeintliche E-Mail von A1 ignorieren

    Eine Phishing-E-Mail im Namen von A1, in der es heißt, dass dir irrtümlicherweise 86,43 Euro in Rechnung gestellt wurden, kannst du ignorieren. Es handelt sich um einen Versuch, an deine Zugangs- und Bankdaten zu gelangen. Wie unser Kooperationspartner Watchlist Internet warnt erfinden Betrüger/innen einen Vorwand, der Sie dazu bringen soll, sich in Ihr Kundenkonto einzuloggen. […]

    Dieser Artikel Vermeintliche E-Mail von A1 ignorieren, verfasst von Kathrin Helmreich, erschien zuerst auf mimikama.

   

Finde uns auf Facebook

 
 
   
© www.neubeckum.de