Wetter  

 

Unwetterwarnungen

   

Besucher  

Heute 389

Gestern 15060

Woche 389

Monat 333066

Insgesamt 10830184

   

Anmeldung  

   

OS BeckumBeckum (pst). Radfahrerinnen und Radfahrer dürfen seit einigen Jahren den Nordwall entgegen der Einbahnstraße befahren. An der Kreuzung zum Pulort waren sie in letzter Zeit leider einige Male von Autofahrern übersehen worden.

Um die Verkehrssicherheit für den Radverkehr im Bereich Pulort/Nordwall zu verbessern, sollen verschiedene Maßnahmen erfolgen. Im Rahmen ihrer Verkehrsbesprechung vereinbarten die Beteiligten von Stadt Beckum und Polizeiwache Beckum, dass für Autofahrer, die sich aus dem Pulort nähern, der Abschluss des verkehrsberuhigten Bereiches deutlicher erkennbar wird. In diesem Bereich sollen einzelne reflektierende Steine den Sicherheitsstreifen für Radfahrende, die entgegen der Einbahnstraße fahren, stärker hervorheben. Außerdem wird der installierte Spiegel neu justiert. Ob an der Straße Pulort noch zusätzliche Beschilderung angebracht wird, ist derzeit noch nicht entschieden.

Grundsätzlich gilt auch für Radfahrende das Rechtsfahrgebot. Die Stadt Beckum weist aus diesem Grund nochmals darauf hin, dass es sich bei dem markierten Bereich am Nordwall nicht wie manchmal irrtümlich angenommen, um einen Radweg, sondern um einen Sicherheitsstreifen handelt, auf dem Radverkehr entgegen der Einbahnstraße geführt wird. Radfahrende, die den Nordwall in Richtung Rathaus befahren, müssen den rechten Fahrbahnrand nutzen.

   

Finde uns auf Facebook

 
 
   
© www.neubeckum.de