Wetter  

 

Unwetterwarnungen

   

Besucher  

Heute 9092

Gestern 22407

Woche 71000

Monat 309695

Insgesamt 17872871

   

52656-logo-pressemitteilung-polizei-warendorfNeubekum (ots). Am 22.03.18, gegen 13:10 Uhr kam es auf der Geißlerstraße in Beckum zu einem Verkehrsunfall an einer ausgeschalteten Ampel mit einer leicht verletzten Person.

Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer bremste an der ausgeschalteten Ampel der Geißlerstraße / Hauptstraße bis zum Stillstand ab, um einem Ampelmonteur das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen. Ein 29-jähriger Pkw-Fahrer, der nachfolgte, erkannte dies und bremste ebenfalls. Der nachfolgende 56- jährige Fahrer eines Sattelzuges bremste auch, rutschte jedoch von der Bremse ab und geriet erneut auf das Gaspedal. Dadurch fuhr er auf den vor ihm stehenden Pkw auf und schob diesen noch auf den ersten Pkw. Der 29-jährige wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 42.500,- Euro geschätzt. Die Kreuzung musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam.

   

Finde uns auf Facebook

 
 
   
© www.neubeckum.de