Wetter  

 

Unwetterwarnungen

   

Besucher  

Heute 10786

Gestern 21276

Woche 103598

Monat 408749

Insgesamt 15021806

   

Anmeldung  

   

52656-logo-pressemitteilung-polizei-warendorfNeubeckum (ots). Am Freitag, 6.4.2018, hatten zwei Personen gegen 21.45 Uhr, Streit im Bereich des Pfarrgeländes an der Robert-Koch-Straße in Neubeckum.

Zwei vorbei kommende Passanten wollten die Auseinandersetzung schlichten und wurden nun selber von den Kontrahenten attackiert. Der 20-jährige Beckumer erhielt von einem Unbekannten - vermutlich mit einem Gegenstand - einen Schlag gegen den Kopf. Die 20-jährige Beckumerin wurden von einem der Beteiligten zu Boden gerissen und mehrfach geschlagen. Hierbei wurde auch die Brille der jungen Frau beschädigt. Rettungskräfte brachten den verletzten Mann zur weiteren ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus.

Die Polizei fahndete nach möglichen Tatverdächtigen und traf in der Nähe eine fünfköpfige Personengruppe an. Bei zwei von ihnen stellten die Einsatzkräfte Blutanhaftungen fest. Sie nahmen die Personalien aller Männer auf und leiteten gegen die beiden Tatverdächtigen Strafverfahren ein. Hierbei handelt es sich um einen 23-Jährigen und einen 37-Jährigen. Beide Beckumer waren bei der Kontrolle deutlich alkoholisiert.

   

Finde uns auf Facebook

 
 
   
© www.neubeckum.de