Wetter  

 

Unwetterwarnungen

   

Besucher  

Heute 7702

Gestern 21636

Woche 7702

Monat 254263

Insgesamt 17297734

   

52656-logo-pressemitteilung-polizei-warendorfNeubeckum (ots). Am heutigen Sonntagabend kam es gegen 20.30 Uhr zu einem Brandereignis im erweiterten Umfeld der Moschee an der Straße Markt I in Beckum-Neubeckum.

In einem, auf dem Moschee Gelände befindlichen Abstellraum, gerieten während des dort stattfindenden Frühlingsfestes, Kunststoffteile in Brand. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Die eingesetzten Feuerwehren aus Beckum und Neubeckum bekämpften das Feuer und konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen.

Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an.


Brandursache ungeklärt - Ergänzung zur Pressemitteilung vom 22.4.2018

Neubeckum (ots). Am Montagvormittag (23.4.2018) suchten Ermittler der Fachdienststelle den Brandort an der Straße Markt I in Neubeckum auf. Bei der kriminaltechnischen Untersuchung des Abstellraums konnte keine Brandursache ermittelt werden. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung haben sich bisher nicht ergeben.

Am Sonntagabend, gegen 20.30 Uhr, brannte es in einem auf dem Gelände der Moschee befindlichen Abstellraum, während dort das Frühlingsfest gefeiert wurde. Menschen kamen durch das Feuer nicht zu Schaden. Zur Bekämpfung des Brandes waren Kräfte der Feuerwehren aus Beckum und Neubeckum eingesetzt. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden beträgt etwa 20.000 Euro.

   

Finde uns auf Facebook

 
 
   
© www.neubeckum.de