Wetter  

 

Unwetterwarnungen

   

Besucher  

Heute 13701

Gestern 36078

Woche 195841

Monat 577321

Insgesamt 19369335

   

52656-logo-pressemitteilung-polizei-warendorfNeubeckum (ots). Am Donnerstag, 9.8.2018, wurde in Neubeckum ein Senior Opfer eines Trickbetrugs. Ein unbekannter Anrufer meldete sich vormittags telefonisch bei dem Neubeckumer.

Der Mann erweckte den Eindruck, dass er ein alter Freund des Geschädigten sei. Der Tatverdächtige gab vor, dringend Bargeld für die Abwicklung eines Geschäfts zu benötigen. Der Senior ging auf die Bitte ein und händigte am Nachmittag einer unbekannten Frau eine größere Summe Geld aus.

Die Frau ist westeuropäischen Typs, etwa 20 Jahre alt, schlank, hat kurze blonde Haare und war bekleidet mit einer blauen Jacke sowie einer Barrett ähnlichen Kopfbedeckung. Sie traf sich mit dem Geschädigten an der Gerhard-Hauptmann-Straße und entfernte sich in Richtung Hauptstraße.

Wer hat die Frau am Donnerstagnachmittag in Neubeckum beobachtet? Wer kann Angaben zu der Tat oder den Tatverdächtigen machen? Hinweise nimmt die Polizei in Beckum, Telefon 02521/911-0 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Hier finden Sie Empfehlungen zum Schutz vor Trickbetrügereien. https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/

   

Finde uns auf Facebook

 
 
   
© www.neubeckum.de