Wetter  

 

Unwetterwarnungen

   

Besucher  

Heute 10584

Gestern 17134

Woche 131425

Monat 299964

Insgesamt 6298055

   

Anmeldung  

   

52656-logo-pressemitteilung-polizei-warendorfKreis Warendorf (ots). Im nördlichen Kreisgebiet ist zur Zeit eine Teerkolonne unterwegs, die den Bürgern ihre Dienste anbietet. In einem Fall nahm eine Person das Angebot an und zahlte den vereinbarten Preis im Voraus. Die Arbeiter entfernten sich unter dem Vorwand der Materialbeschaffung von dem Gelände und kehrten nicht wieder zurück.

In einem weiteren Fall vereinbarte ein Geschädigter die Teerung einer kleineren Fläche. Unbeaufsichtigt teerten die Arbeiter wesentlich mehr Quadratmeter. Nun verlangte und erhielt die Kolonne einen wesentlich höheren Betrag wie zuvor vereinbart. Der Geschädigte stellte anschließend fest, dass die Arbeiten minderwertig ausgeführt wurden.

Die Polizei bittet um besondere Vorsicht. Lehnen Sie Handwerksarbeiten für Haus und Wohnung, die an der Haustür angeboten werden ab. Holen Sie sich mehrere Angebote von Handwerksbetrieben ein. Befragen Sie Handwerkskammern, Innungen und Verbraucherzentralen zu unbekannten Firmen. Ziehen Sie in Zweifelsfällen die Polizei hinzu.

Zeugen, die Hinweise zu der Teerkolonne geben können, wenden sich bitte an die Polizei in Warendorf, Telefon 02581/94100-0.

   

Finde uns auf Facebook

 
 
   
© www.neubeckum.de