Wetter  

 

Unwetterwarnungen

   

Besucher  

Heute 16

Gestern 345

Woche 361

Monat 75409

Insgesamt 22145709

   

stb19 Friedenslicht 1

Beckum (pst). 2 Wölflinge, 2 Jungpfadfinder und ihr Pfadfinder-Gruppenleiter Jürgen Wessel haben Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann das Friedenslicht aus Bethlehem gebracht.

Sie bringen ihr Licht in Kindergärten und Schulen, ins Krankenhaus, in Kirchen und Kapellen, zum Friedhof und traditionell auch ins Rathaus: die Pfadfinderinnen und Pfadfinder der Beckumer Gruppe der Pfadfinderschaft Sankt Georg. Für Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann ist dieser Besuch Jahr für Jahr eine schöne Aktion mit hoher Symbolkraft, die ihm auch zeigt, dass bald Weihnachten ist. Schließlich erinnert das an der Friedenskerze entzündete Licht, das nun in seinem Amtszimmer leuchtet, an Ruhe, Frieden und Besinnlichkeit.

„Mut zum Frieden” lautet das diesjährige Motto der weltweiten Aktion, an der die Gruppe aus Beckum wieder mitwirkt. Ihre Flamme haben die jungen Beckumerinnen und Beckumer bei der Aussendungsfeier im Münsteraner Dom abgeholt, vom Friedenslicht, das über Wien aus Bethlehem gekommen ist. Rund 1 500 Kinder und Jugendliche waren mit den Beckumer Pfadfindern am Wochenende in Münster dabei. Neben diesem alljährlichen Highlight schwärmte die Gruppe auch von der sehr erfolgreichen Handysammel-Aktion in diesem Jahr, für die auch der Bürgermeister die Werbetrommel gerührt hatte. Mit fast 1 000 gesammelten Mobilgeräten waren die Sammlerinnen und Sammler aus der Püttstatt in Nordrhein-Westfalen besonders erfolgreich.

 

   

Finde uns auf Facebook

 
 
   
© www.neubeckum.de