Wetter  

 

Unwetterwarnungen

   

Besucher  

Heute 940

Gestern 17274

Woche 149101

Monat 387796

Insgesamt 17950972

   

 

Beckum-Roland (pst). Mit 5:0 siegte der Verein aus Beckums Partnerstadt Grodków gegen die 2. Mannschaft des SC Roland. Der Besuch der polnischen Sportler war aber mehr als eine rein sportliche Begegnung.

stb18 Fussball

Auf Einladung des SC Roland erwartete die Fußballer aus Grodków am Freitagabend eine herzliche Begrüßung am Vereinsheim. Die Fußballer und die Delegationen beider Partnerstädte trafen sich hier in gemütlicher Runde, und auch der Platz wurde bereits für das Spiel am nächsten Tag eingespielt.

Am Samstag lernten die polnischen Sportler bei einer Stadtführung Beckumer Sehens- und Merkwürdigkeiten kennen. Gaby Trampe vom Fachdienst Presse und Kultur der Stadt Beckum und Birgit Harrendorf-Vorländer, Vorsitzende des Fördervereins Heringsdorf-Grodków, führten die Gäste fachkundig durch Beckums Innenstadt. Vor dem Anpfiff stand noch eine Abkühlung im Freizeitsee Tuttenbrock auf dem Programm. 

Nachmittags kam es dann schließlich zur Revanche zwischen dem Verein Starowice aus Grodków und dem SC Roland, im Beisein von Bürgermeister Dr. Karl- Uwe Strothmann und seinem polnischen Amtskollegen Marek Antoniewicz. In seiner Begrüßung erinnerte der Beckumer Verwaltungschef daran, dass der SC Roland beim Spiel in Grodków vor 6 Jahren mit 8:1 gewinnen konnte und drückte anschließend beiden Mannschaften die Daumen.

Den über 60 Zuschauerinnen und Zuschauern boten die Fußballer beider Mannschaften trotz der Hitze ein hochkarätiges Fußballspiel. Viele nutzten die Gelegenheit für ein Wiedersehen mit den polnischen Freunden. Schnell wurde deutlich, dass die Gäste aus Grodków spielerisch überlegen waren und das Roländer Tor bestürmten. Pawel Boczarski leitete mit dem ersten Tor den Siegeszug der Polen ein, Dominik Zawada setzte mit dem 5:0 ein deutliches Zeichen gegen die 2. Mannschaft des SC Roland. Dagegen konnte auch der Vorsitzende des SC Roland Thomas Wittenberg auf dem Platz nichts ausrichten.

Auf Einladung des Sponsors Olaf Hansen fand die Begegnung bei Essen und Trinken einen feierlichen Ausklang, dabei wurde gemeinsam das Endspiel der Champions League geschaut. Der polnische Sponsor Dariusz Gajewski erfreute die Roländer mit Gastgeschenken. Nach diesen 2 Spielen steht das Torverhältnis nun bei 7:6. Die Roländer Fußballer wurden herzlich nach Grodków eingeladen.

Zu den Städtepartnerschaften der Stadt Beckum

   

Finde uns auf Facebook

 
 
   
© www.neubeckum.de